"Es geht nicht darum, ob sie denken oder sprechen können. Es geht einzig und allein darum, ob sie leiden können." (Jeremy Bentham)

Paula

"Paula"


31.03.2007 - 17.06.2019

Schließe mir die Augen beide
mit den lieben Händen zu!
Geht doch alles, was ich leide,
unter deiner Hand zur Ruh.

Und wie leise sich der Schmerz
Well‘ um Welle schlafen leget,
wie der letzte Schlag sich reget,
füllest du mein ganzes Herz.


Theodor Storm


Gestern war der Tag gekommen.
Der Tag von dem wir wussten, das er nicht mehr weit weg wäre.
Und doch hätten wir Paula noch so viel mehr Zeit gewünscht.
Paula war ein Stehauf-Mädchen.
Sie hat gekämpft und war voller unbändiger Lebensfreude.
Doch die letzten Monate ware geprägt von Höhen und Tiefen.
Die Abstände wurden kürzer und nach und nach erlosch das Feuer in Paula.
Sie war müde und sie durfte geliebt und gehalten von ihrer Janet, ihre letzte Reise antreten.


Paula hat uns alle berührt.
Herzen im Sturm erobert.
Am 16.12.2017 bezog sie ihr Residenzkörbchen.
Sie hat, dank ihrer Pflegestelle und der guten tierärztlichen Betreuung,18 wundervolle Monate gehabt 
und das Leben noch mal in vollen Zügen genossen.
Das ist mehr als wir hoffen durften.
Gestern hat sich der Kreis des Lebens geschlossen.



Gute Reise "Paulinchen"
Run free