Paula



Paula hat ihr Pflegekörbchen im PLZ- Bereich 78048 bezogen
Rasse: Labrador Retriever - Mix
Alter: 11/2012
Geschlecht: weiblich (kastriert)
Herkunft: Abgabe von Privat

zu Paulas Tagebuch

Strg+klicken um dem Link zu folgen 


Paulas Profil

Wer ist Paula?

Wir haben Paula als Schützling aufgenommen, weil sie berufsbedingt über mehrere Stunden allein bleiben musste und weil Paula in bestimmten Situationen Aggressionsverhalten zeigt.
Auslöser und Motivation für dieses Verhalten müssen noch weiter analysiert werden. Wir legen Wert auf einen positiven gewaltfreien Umgang und Trainingsmethoden.
Die Untersuchung beim Tierarzt brachte keine gesundheitlichen Ursachen für ihr Verhalten und ein Trainingsplan kann nach weiteren Trainerbesuchen erstellt werden.

Bisher zeigt sich Paula in der Pflegestelle so:
Paula ist noch sehr schnell über erregt und kann sich nur schlecht auf neue Situationen einstellen.
Sie braucht Struktur, Routinen und sollte nur langsam mit neuen Anforderungen und Umgebungen konfrontiert werden.
Paula liebt Spaziergänge & schwimmen. Sie neigt dazu ihren Menschen als Ressource nach außen hin zu verteidigen indem sie verbellt und durch abschnappen in der Luft droht.
Beissvorfälle sind uns nicht bekannt.
In der Pflegestelle arbeiten wir fortlaufend positiv an Paulas Unsicherheiten.
Paula möchte gefallen, ist gut ansprechbar und lenkbar. Sie bindet sich schnell eng an ihren Menschen.

Im Kontakt mit Menschen: Paula ist bei ihr bekannten Menschen sehr verschmust und lieb.
Im Kontakt mit Kindern: In der Pflegestelle hat sie keinen Umgang mit Kindern. Draußen werden Kinder ignoriert.
Da Paula aber sehr stürmisch ist und auch dazu neigt ihre Ressourcen zu verteidigen, sollten keine kleineren Kinder in ihrem neuen Zuhause leben.
Im Kontakt mit fremden Menschen: Bei fremden ist sie erstmal unsicher und bellt. Sie mag es nicht, wenn man frontal auf sie zugeht. Es kann dann auch sein, dass sie versucht abzuschnappen.
Paula kann einen durchaus aufgrund ihrer Stimmlage und Verhalten beeindrucken. Sie muss verantwortungsvoll geführt werden und sollte nicht in Situationen gebracht werden, die sie nicht aushalten, oder bewältigen kann.

Im Kontakt mit anderen Tieren: Mit dem in der Pflegestelle vorhandenen Rüden versteht sie sich meistens sehr gut. Paula verteidigt aber ab und zu ihre Ressourcen.
Draußen verbellt Paula andere Hunde und würde auf diese losgehen, sie ist aber abruf- und umlenkbar.
Mit entsprechendem positiven Training ist da aber vermutlich noch eine Verbesserung möglich.
Katzen werden verbellt und gejagt, aber auch da ist sie ansprechbar und lenkbar, dennoch wäre ein Haushalt ohne Katzen sicher besser.

Paula:
- zeigt jagdliche Leidenschaften: Wir beobachten das.
- zeigt Umweltunsicherheiten oder andere Ängste: nein
- kann Treppen laufen: ja.
- kann Autofahren: ja, aber ungern, sie ist unruhig und jammert
- kann alleine bleiben: ja. aber ungern, sie war in ihrem alten Zuhause berufsbedingt öfter mehrere Stunden allein, sie jammert/weint.
- ist stubenrein: ja
- ist bereits leinen führig: daran muss noch weiter gearbeitet werden.
- sonstige Signale:

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Hunde ist uns wichtig.

Paula wurde bei uns:
Einem Tierarzt vorgestellt um gesundheitliche Probleme auszuschließen.

Paulas neues Zuhause:
Wir wünschen uns für Paula möglichst ein Zuhause in reiz armer Umgebung mit viel Verständnis und positiven Trainingsansätzen.
Paula braucht Zeit und Unterstützung, um ihr einen Weg aus den alten in der Vergangenheit erlernten, erfolgreich angewendeten Strukturen zu zeigen.
Paula möchte gefallen und lernt sehr gerne.Wir würden uns bei einer erfolgreichen Vermittlung an den Kosten von Trainingseinheiten beteiligen.


Status: Bewwerbungsphase - zur Vermittlung freigegeben

zum Word Bewerbungsformular

zum PDF Bewerbungsformular

Patenschaften Paula

Patenschaftsantrag Word

Strg+klicken um dem Link zu folgen

Patenschaftsantrag PDF

Strg+klicken um dem Link zu folgen