"Es geht nicht darum, ob sie denken oder sprechen können. Es geht einzig und allein darum, ob sie leiden können." (Jeremy Bentham)

Helfen Sie uns

Helfen kann ganz einfach sein!

Helfen kann ganz einfach sein, denn Hilfe kann auf unterschiedliche Weise geschehen.

Schon das Aufrufen unserer Seite, das Denken an uns und unsere Arbeit, Ihr Interesse an dem was wir tun.

Ein Gedanke an unsere erfolgreich betreuten Hunde, ein geteilter Link auf Facebook & Instagram, oder einfach nur die gute bewährte Mund zu Mundpropaganda hilft uns, weiter Hunden zu helfen. 

Reichweite ist heute wichtiger denn je.

Warum?

Nur so erfahren Menschen das es diesen Verein gibt.

Nur so finden uns Menschen, die Ihren Hund abgeben müssen.

Nur so finden unsere Schützlinge Ihre Familie.

Nur so findet der Verein weitere Unterstützer. 

Nur so kann die Botschaft des positiven Trainings sich weiter verbreiten und durchsetzen.

Aber Tierschutz geht leider nicht ohne Spenden und damit auch monetärer Unterstützung. 

Wir finanzieren die Versorgung der Hunde ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. 

Wir unterstützen unsere Pflegestellen so weit nötig mit Futterspenden usw. 

Wie können Sie uns helfen? 

Übernehmen Sie eine Patenschaft. Ob nun für Futter eines Pflegehundes, für die medizinische Versorgung, für das Residenzhundeprojekt, für positives Training, für Ausstattung. 

Helfen Sie uns Spendendosen aufzustellen, oder bedenken Sie unsere Hunde mit einer einmaligen, oder monatlichen Spende.

Werden Sie Mitglied des Vereins. 

Werden Sie Pflegestelle. 

Wir freuen uns über jede noch so kleine Unterstützung, die uns hilft unsere Arbeit fortzusetzen!

Stöbern Sie in Ruhe auf diesen Seiten und finden Sie heraus, wo und wie Sie uns helfen können. 

Das Wissen etwas Gutes getan zu haben kann einen ein Stück glücklicher und zufriedener machen.

Helfen Sie uns die Zukunft für einen Hund, oder auch mehr, etwas besser gestalten zu können.

Wer? Wenn nicht wir?

Jeder kann was tun, auf seine Weise.